Ein Tag, der uns alle vereint: Der Tag der Inklusion – 04. Mai 2024 in Lörrach

In einer Welt, die von Vielfalt geprägt ist, steht der „Tag der Inklusion“ als leuchtendes Symbol dafür, wie wir diese Vielfalt feiern und fördern können. Es ist ein Tag, der uns alle – unabhängig von unseren Fähigkeiten oder Herausforderungen – zusammenbringt, um die Bedeutung von Inklusion und Gleichstellung für Menschen mit Behinderung zu unterstreichen. Dieses Jahr wird in Lörrach ein besonderes Ereignis gefeiert, das die Herzen erwärmt und die Augen für die Schönheit des Miteinanders öffnet.

Seit seiner Gründung im Jahr 1992 durch die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben Deutschland hat der 5. Mai als europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen an Bedeutung gewonnen. Die Stadt Lörrach greift diesen Geist auf und veranstaltet erstmalig einen Tag voller Aktivität, Austausch und Inspiration, der unter dem Motto „Miteinander. Mittendrin.“ den Alten Marktplatz im Herzen der Stadt belebt.

An diesem Tag verwandelt sich der Platz in einen lebendigen Marktplatz des Miteinanders, auf dem zahlreiche Akteure und Initiativen Programme im Zeichen der Gleichstellung und Gleichbehandlung gestalten. Hinter der Organisation dieses besonderen Tages steht ein breites Bündnis, das sich zum Ziel gesetzt hat, für die volle Teilhabe und Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen zu werben.

Der Tag der Inklusion in Lörrach startet mit einem herzlichen Empfang durch wichtige Persönlichkeiten der Stadt, gefolgt von einer Reihe von Veranstaltungen, die darauf ausgelegt sind, Einblicke zu geben, zu informieren und den Diskurs zu fördern. Von musikalischen Darbietungen über Podiumsdiskussionen bis hin zu lebendigen Tanzperformances wird ein breites Spektrum an Aktivitäten geboten, das die Vielfalt und das Potenzial aller Bürgerinnen und Bürger feiert.

Doch der Tag ist mehr als eine Ansammlung von Ereignissen. Er ist eine Demonstration der Werte, die Lörrach und seine Bewohner vertreten: Offenheit, Dialogbereitschaft und das Streben nach einer inklusiven Gesellschaft, in der jeder Einzelne gleichberechtigt teilhaben kann. Besonders hervorzuheben ist die Rolle des Behindertenbeirats der Stadt Lörrach und anderer wichtiger Kooperationspartner, die unermüdlich daran arbeiten, diese Vision zu verwirklichen.

Diese Initiative zu unterstützen, bedeutet, für eine Welt zu werben, in der Barrieren abgebaut und Vorurteile überwunden werden. Der Tag der Inklusion legt den Grundstein für ein Lörrach, in dem das Wohl jedes Bürgers im Vordergrund steht und in dem Unterschiede nicht trennen, sondern bereichern.

Wir laden jeden ein, Teil dieser bemerkenswerten Erfahrung zu sein. Egal ob direkt betroffen oder einfach nur interessiert – der Tag der Inklusion bietet jedem die Möglichkeit, beizutragen, zu lernen und Teil einer Gemeinschaft zu sein, die sich für ein friedliches und gerechtes Miteinander einsetzt. Lassen Sie uns gemeinsam auf eine Reise gehen, die zeigt, was möglich ist, wenn Herz und Hand sich vereinen, um eine inklusive Zukunft zu gestalten.

Das Programm kann man hier nachlesen: https://www.loerrach.de/de/Loerrach-Erleben/Generationen-Gesellschaft/Menschen-mit-Behinderung/Tag-der-

Teile diesen Beitrag