Dr. Kamila Borowiak ist Mitarbeiterin in der Spezialambulanz für Soziale Interaktion an der Humboldt-Universität zu Berlin, die von Prof. Dr. Isabel Dziobek geleitet wird. Deren Ambulanz bietet Diagnostik und Therapie für Erwachsene im Autismus-Spektrum an und sucht aktuell erwachsene Teilnehmer im Autismus Spektrum für eine Studie. Hier nun die Einladung von ihr:

Gerne möchte ich Sie auf unsere aktuelle Studie aufmerksam machen, in der wir die Wirksamkeit von therapeutischen Konzepten für Erwachsene im Autismus-Spektrum untersuchen. Es geht um die FASTER/SCOTT, die von Prof. Dr. Isabel Dziobek und Prof. Dr. Ludger Tebartz van Elst geleitet wird. Die Studie wird deutschlandweit an sechs Standorten durchgeführt (Freiburg, Mannheim, Tübingen, Essen, Berlin, Dresden) durchgeführt.

Vielleicht haben Sie auch schon von der Studie mitbekommen? Sie wird federführend in Freiburg geleitet und durchgeführt.

Zurzeit rekrutieren wir neue Teilnehmer*innen und möchten die Studie deutschlandweit bekannt machen. Die Studienteilnahme findet zum großen Teil im Online-Format statt, so dass wir das Angebot an möglichst viele Studieninteressierte (auch außerhalb von Freiburg) weiterleiten möchten.

Vielleicht könnte das therapeutische Angebot im Rahmen von der Studie für einige interessant sein?

Ausführliche Informationen zur Studie können Sie auf der folgenden Webseite finden: fasterscott-Studie oder in diesem Flyer Flyer_FASTERSCOTT.

Mit dieser Studie wollen wir die Versorgung von Menschen im Autismus-Spektrum verbessern. Aktuell gibt es keine wissenschaftlich fundierten psychotherapeutischen Ansätze, die auf die Bedürfnisse und Besonderheiten von ASS zugeschnitten wären. Unsere Studien haben gezeigt, dass Erwachsene mit ASS psychotherapeutisch stark unterversorgt sind. Deswegen ist unser Ziel die Etablierung einer Therapie und eines Trainings, die gut zugänglich und langfristig wirksam sind.

Ich freue mich von Ihnen zu hören. Bei Fragen oder Unklarheiten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Kamila Borowiak

Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung
Spezialambulanz für Soziale Interaktion
Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik Humboldt-Universität zu Berlin
Justus-von-Liebig Straße 7
D-12489 Berlin

 

FASTER

Die Freiburger Autismus-Spezifische Therapie bei Erwachsenen (kurz FASTER) ist eine speziell auf hochfunktionale Autismus-Spektrum-Störung bezogene Gruppentherapie. Sie findet im Online-Format über Videokonferenz statt. Die Teilnahme an Sitzungen kann von zu Hause erfolgen.

Inhalte:

  • Spezifisches Stressmanagement
  • Emotionserkennung, Kommunikation, Verständnis wechselseitiger Kommunikation / soziale Interaktion
  • Besprechung wichtiger interaktiver Fähigkeiten mit Übungen

Zeitaufwand:

  • 16 wöchentliche Sitzungen zu je 2 Stunden in den ersten 4 Monaten
  • Monatliche Auffrischungssitzung von 2 Stunden in den Monaten 5 bis 8
  • Zusätzlich zwei Einzelgespräche mit einer Therapeutin / einem Therapeuten zu Beginn und am Ende der 16 Sitzungen

SCOTT&EVA

Das Programm Social Cognition Trainings-Tool & Emotionen Verstehen und Ausdrücken (kurz SCOTT&EVA) ist ein internetbasiertes Trainingsprogramm. Das Training erfolgt von zu Hause über das Internet.

Inhalte:

  • Emotionserkennung zu 40 unterschiedlichen Emotionen aus Gesichtern und Stimmlage
  • Erkennung von komplexen sozialen Situationen

Zeitaufwand:

  • Mindesttrainingszeit: 2 Stunden pro Woche in den ersten 4 Monaten
  • Monatliche begleitende Sitzungen von 60 Minuten im Studienzentrum in den ersten 4 Monaten
  • Monatliche Auffrischungssitzung von 30 Minuten in den Monaten 5 bis 8

 

 

Bildquelle: Manfred Steger auf Pixabay