Teilnahme diagnostizierter AutistInnen an einer Befragung von Almut Hauser

Gerne leiten wir folgende Bitte um Teilnahme an einer Befragung weiter:

 

Im Rahmen meines Master-Thesis entwickle ich einen Kurz-Fragebogen zur Diagnostik von Autismus-Spektrum-Störungen bei Erwachsenen nach DSM-5-Klassifikation. Dafür habe ich eine Onlinebefragung mit einer Pilotversion des Fragebogens erstellt (orientiert an einem von mir aus dem Niederländischen übersetzten halbstrukturiertes Interview von A.A.Spek).

An der Befragung können Personen mit den Diagnosen Autismus-Spektrum-Störung, ADHS, ADS oder ohne eine bekannte psychische Störung (Kontrollgruppe) teilnehmen. Ein Ethikvotum der PFH Göttingen für die Studie liegt vor.

Das wären die näheren Informationen:

Die Teilnehmer werden gebeten, bei 57 Aussagen die Antwort zu wählen, die auf sie zutrifft.

Die Bearbeitungszeit des Fragebogens beträgt 15-20 Minuten.

Mitmachen können Personen ab 18, die eine ASS-Diagnose haben.

Als Vergleichsgruppe können Personen ab 18 mit ADHS-Diagnose und Personen ohne psychiatrische Diagnose teilnehmen. Falls eine andere psychiatrische Diagnose vorliegt, ist die Angabe optional.

Es besteht die Möglichkeit, an einer Verlosung für einen Thalia-Gutschein im Wert von 15 € (Verlosungsgesamtwert 150€) teilzunehmen.

Selbstverständlich ist die Teilnahme anonym und kann ohne Nachteile jederzeit abgebrochen werden.

Hier geht es zum Fragebogen: Fragebogen

Bildquelle: Pixabay