Veranstaltungsort: Kommunales Kino im Alten Wiehrebahnhof, Urachstr. 40, Freiburg.

9. April, 19:30 Uhr.

AUTISMUS-SÜDBADEN ZEIGT „SANDMÄDCHEN“, GEWINNER DES DRK MEDIENPREISES UND DES PREISES DER ÖKUMENISCHEN JUGENDJURY LEIPZIG

Am Dienstag, dem 9. April veranstaltet Autismus-Südbaden e.V. zusammen mit dem Freiburger Kommunalen Kino den 10. Freiburger Filmabend zum Welt-Autismus-Tag. Dieses Jahr zeigen wir Mark Michels atemberaubend poetischen Dokumentarfilm „Sandmädchen“ (Deutschland, 2017) über die Autorin und Autistin Veronika Raila. Vor dem Film findet ein Publikumsgespräch mit Frau Raila statt, die persönlich nach Freiburg kommt, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Mehr zum Film finden Sie im beiliegenden Flyer. Barrierefrei ins Kino: „Sandmädchen“ wird in einer barrierefreien Fassung mit Audiodeskription und speziellen Untertiteln für seh- bzw.  hörbeeinträchtigte Kinobesucher gezeigt. Diese Kommunikationshilfen sind über die kostenlose Smartphone App Greta & Starks zugänglich (mehr dazu unter: http://www.gretaundstarks.de/greta/greta). Damit die ganze Veranstaltung möglichst vielen Menschen zugänglich ist, wird eine Gebärdendolmetscherin das Publikumsgespräch begleiten. Unsere bisherigen Filmveranstaltungen im Kommunalen Kino waren alle ein Erfolg: gute Filme, ein interessiertes Publikum und rege Diskussionen mit Spezialgästen. Das Publikumsgespräch mit unserem diesjährigen Gast Veronika Raila verspricht, besonders spannend zu sein. Wir würden uns sehr freuen, Sie im Kino (wieder) begrüßen zu dürfen.

Filmabend am 9.4.2019 in Kommunales Kino

http://ass-suedbaden.de/wp-content/uploads/2019/03/Filmabend-flyer-2019-single-V-Raila_email-attachment.pdf